Unsere Philosophie

Die Welt begrüßen

Unsere Leitbilder

Unser wichtigster Unternehmensfaktor ist eine intakte Umwelt.


Wir verpflichten uns im Rahmen unserer Möglichkeiten die Unternehmensaktivitäten im Einklang mit Natur und Umwelt auszuüben.


Wir beschränken uns für unsere kanutouristischen Angebote und Aktivitäten in Hinsicht auf Naturschutzbelange auf allgemein als unproblematisch angesehene Flussabschnitte. Kleinst- und Kleinflüsse werden durch uns nicht befahren.


Im Umgang mit Ressourcen (Wasser, Strom, Gas, Öl) gilt das minimalistische Prinzip.


Unsere Mitarbeiter sind für ihre Tätigkeiten qualifiziert und ausgebildet. Neben der Lizenzausbildung bei verschiedenen deutschen Sportorganisationen (DKV, DAV, DSV, etc.) sind unsere Mitarbeiter im Sinn des ehemaligen BKT - Bundesverbandes Kanutouristik und des neuen BV Kanu - Bundesverband Kanu auch zu Kundenbetreuern und Reisebegleitern ausgebildet.


Unsere Mitarbeiter werden in firmeneigenen Seminaren für Konflikte zwischen Tourismus und Umweltbelangen sensibilisiert und geben diese Erkenntnisse in Form von Anweisungen an unsere Kunden während des Einweisungsgesprächs weiter.


In der regionalen Entwicklung des Tourismus haben wir das Projekt - Zeltplatz Schooleck - 1992 an der Lahn vorgestellt und etabliert.
Von 1998 - 2015 haben wir uns aktiv an der Entwicklung des Kanuwanderweges Werratal beteiligt.


Von 2008 - 2010 begleiteten wir ein durch die DBU, BUND und BKT initiiertes Projekt zur Entwicklung von Naturerlebnisangeboten für bildungsferne Jugendliche.


Wir streben einen umweltschonenden und nachhaltigen Kanutourismus an. Hierzu bieten wir z.B. unseren Kunden Sammeltransporte zu den wichtigsten Ein- und Ausstiegstellen im Reisebus an. Wir informieren unsere Kunden bei Angebotserstellung über Möglichkeiten des ÖPNV.

Das KRUMOS Team

Solms, 1.1.2017

 

Hier finden Sie uns ebenfalls